Rhinomanometrie / Provokationstest

Mit dieser Untersuchung kann die Durchgängigkeit der Nasengänge und damit evtl. bestehende Einschränkungen der Atmung durch die Nasen überprüft werden.
Diese Untersuchung wird auch bei der „nasalen Provokationstestung“ angewendet.

Hyposensibilisierung
Bei der Hyposensibilisierung wird ein Allergen dem Körper in aufsteigender Dosierung entweder direkt unter die Haut oder als Tropfenform zugeführt, damit Heuschnupfen oder Asthma gelindert oder manchmal sogar geheilt werden kann.